Wir freuen uns über künftige Kooperationen!
SHAPE THE FUTURE eignet sich für Festivals, für
Zusammenarbeiten mit Museen oder Theatern.
Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns:
shapethefuture2021@gmail.com
 
Foto: Munimum Photography * 2021 * DECOLONYCITIES DAR-HH

DECOLONYCITIES

DECOLONYCITIES sind die Fortsetzungsprojekte von URBAN BODIES PROJECT, die sich mit dem dekolonisierenden Blick auf die Stadt Hamburg auseinandersetzen. Für das Projekt werden eine Gruppe Performer*innen aus den ehemaligen deutschen Kolonien nach Hamburg eingeladen und beschäftigen sich anhand von einer künstlerischen Vor-Ort-Recherche mit der im öffentlichen Raum verankerten kolonialen Vergangenheit. Im Zentrum steht die Verwebung individueller Erfahrungen und Biografien der Akteur*innen mit der Geschichte der jeweiligen Stadt. Dabei entsteht ein performativer Spaziergang, bei dem die Zuschauer*innen zu Zeug*innen werden. Über Kopfhörer empfangen sie ein Hörstück, das die performativen Live-Interventionen der fünf Darsteller*innen im Raum verortet. Die Gruppe setzt so den vermeintlich in Stein gemeißelten Zeugnissen des Kolonialismus eine eigene, körperlich-choreografische Perspektive entgegen. Dabei entsteht eine kritisch-künstlerische und dekolonialisierte Sicht auf die Stadt.

Bisher wurden zwei Projekte mit den Städten Dar es Salaam und Kigali realisiert. Weitere Projekte mit den Städten Lomé, Yaoundé und Windhuk sind in Planung.



Förderer SHAPE THE FUTURE