Design: Dr. Calavera

DECONSTRUCT SPACES

DECONSTRUCT SPACES ist ein Tanzlabor in Form einer choreographischen Erkundung und untersucht essenzielle Fragestellungen zur politischen Unterdrückung: Was sind die Mechanismen von Macht, Autorität und Unterdrückung? Wie können diese verkörpert und choreographisch umgesetzt werden? Wie kann eine Choreographie von Körpern Machtsysteme beeinflussen, bedrängen oder gar umstürzen? Die Tänzer*innen analysieren diese Strukturen und übersetzen ihre Interpretation in eine Performance im öffentlichen Raum. Das Tanzlabor ermöglicht den unterschiedlichen Interpretationen, die Spannungsverhältnisse von Macht und Konflikt zu ergründen.

DECONSTRUCT SPACES ist ein erweitertes Format der beiden Projekte URBAN BODIES PROJECT und DECOLONYCITIES. Während sich die beiden anderen Projekte konkret mit der Aufarbeitung der Kolonialgeschichte auseinandersetzen, ist DECONSTRUCT SPACES vor allem für jene Städte gedacht, die keine koloniale Vergangenheit haben. So werden auch andere historische Machtmechanismen tänzerisch dekonstruiert.



Förderer SHAPE THE FUTURE